Gefährliche Abfälle / eANV

Auch die Entsorgung gefährlicher Abfälle, die heute in fast jedem Unternehmen anfallen, wird von der 2M Entsorgung mit Unterstützung der Gesellschafter, die sich als Dienstleister für derartige Abfälle etabliert haben, durchgeführt.

Die Entsorgungssicherheit beginnt nach einer individuellen Beratung bereits mit der Gestellung von speziellen Schadstoffbehältern wie z. B. ASP/ASF oder flüssigkeitsdichten Großraumcontainern für Farben, Lacke, Säuren, Laugen und Chemikalien etc. und endet mit dem gesetzlich geforderten, elektronischen Nachweisverfahren.

Regional sicher entsorgen

Darüber hinaus sorgen regionale Behandlungsanlagen, Zwischenläger und Kleinmengensammelstellen sowie der Einsatz eines Schadstoffmobil bei Unternehmen und Privathaushalten für kurze Anfahrtswege vor Ort.

Die hierfür erforderlichen Behältersysteme finden Sie hier ».